Lago Maggiore Urlaub

Kategorie 'Täler'


Berg und See am Lago Mergozzo

Mittwoch, den 20. November 2013

Der Mergozzo See, der bis zur heutigen Zeit noch so gut wie unbefleckt geblieben ist, war einst ein Ausläufer des Lago Maggiore. Der einstige Name des Mergozzo Sees war Sinus Mergotianus.

Man hat sogar aufgrund von geologischen Forschungen herausgefunden, dass der Mergozzo See einst Teil des Lago Maggiores war, der damals noch größer und etwas höher gelegen war. Heute noch sprudeln verschiedene Quellen mit frischem Wasser rund um den Mergozzo See. Auch einige der Namen der Orte … zum kompletten Artikel


Wandern im Tessin

Montag, den 30. September 2013

Das schöne Kanton Tessin in der Südschweiz ist eine Region, die schöne Naturlandschaften zu bieten hat. Durch das Tessin ziehen sich verschiedene Wanderwege und man kann eine Vielzahl von Wanderungen und Touren unternehmen.

Die meisten Gipfeltouren sind besonders bei Nordföhn empfehlenswert, da man bei diesen Wetterbedingungen einen grandiosen Blick in die Umgebung hat. Es ist wichtig eine Karte auf die Wanderung mitzunehmen, da die Wegmarkierungen teilweise zu wünschen übrig lassen. Bei wolkenlosem Himmel muss man auf alle Fälle einen Sonnenschutzzum kompletten Artikel


Tauchen im Lago Maggiore und der Umgebung

Mittwoch, den 10. Oktober 2012

Tauchen im Lago Maggiore, ist das möglich?

Ja! Der Lago Maggiore ist nicht nur zum Wandern oder Rad fahren geeignet, sondern bietet auch unzählige Möglichkeiten für abenteuerliche und abwechslungsreiche Tauchgänge.

Die Möglichkeiten zum Tauchen am Lago Maggiore sind sehr vielseitig und man kann verschiedenstes erleben. Eines der Highlights ist zweifelsohne das Wracktauchen bei San Nazzaro. Hier befinden sich verschiedene Wracks auf dem Grund des Sees und so kann man die geheimnisvollen Überbleibsel von Hubschraubern, Cessna oder Booten erkunden. … zum kompletten Artikel


Wasserfall Froda in Sonogno

Mittwoch, den 18. Januar 2012

Sonogno ist ein kleines Dorf oberhalb des  Lago Maggiore, auf einer Höhe von 918 m. Vom See von Vogorno aus beginnen verschiedene Wanderwege vom Verzasca Tal aus, auf denen man die Ruhe und Idylle dieser Gegend genießen kann. Das Tal befindet sich inmitten von tiefgrünen Wäldern. Der Fluss Verzasca schlängelt sich durch das ganze Verzasca Tal und gibt der Landschaft noch den letzten Schliff zur Vollkommenheit.

Eine der bewundernswerten Naturschönheiten in dieser Region ist der Froda Wasserfallzum kompletten Artikel


Historische Fotos vom Lago Maggiore

Dienstag, den 19. April 2011

Alte Ansichten und historische Postkarten vom Lago Maggiore

Lago Maggiore

Fallschirmabsprung vom Flughafen Locarno in Magadino

Typisches altes Dorf im Tessin

Typisches altes Dorf im Tessin

Pino sulla sponda del Lago Maggiore
Beachtenswert die spärliche Bebauung des schweizerischen Westufers – Brissago und Ronco sopra Ascona

Pino – das alte Albergo Verbano

Pino sulla sponda del Lago Maggiore – seine markante Lage auf dem Felsvorsprung

Monteviasco im Vedascatal, ein typisches Dorf der italienischen Voralpen.
Heute ist es auch mit der Seilbahn erreichbar.

Isola dei Pescatori – … zum kompletten Artikel


Malerei

Freitag, den 30. November 2007

In diesem Sommer hatte ich wie immer viele nette Gäste.
So auch eine Kunststudentin, die immer mit einer grossen Kaffeemühle rumlief.
Nach dem ich einige Arbeiten und Skizzen von ihr gesehen hatte, kam mir die Idee, sie zu bitten, das Haus meines Nachbarn, der in Paris wohnt, zu zeichnen. Er hat mittlerweile das stolze Alter von 90 Jahren erreicht und wird wohl leider nicht mehr nach Pino kommen.
Da ich schon seit Jahren vorhabe, der französischen Hauptstadt einen Besuch abzustatten, … zum kompletten Artikel


Monteviasco

Samstag, den 18. November 2006

Der alpine Rettungsdienst von Varese wird heute und morgen Übungen machen, um Fahrgäste aus der in der Luft stehenden Gondel der Seilbahn nach Monteviasco zu bergen.
Wenn jemand die Übungen beobachten möchte: Treffpunkt ist Sonntag morgen um 8 am Ponte di Piero im Veddascatal.

Monteviasco

Monti di Pino

Erst seit einigen Jahren kann man Monteviasco von Ponte di Piero aus mit einer Seilbahn erreichen.

Alternativ gibt es nur einen Treppenaufgang mit etwa 1400 Stufen um zum 930 m hoch gelegenen Dorf zu kommen, … zum kompletten Artikel