Lago MaggioreLago Maggiore Urlaub

San Nazzaro, Lago Maggiore

San Nazzaro im Schweizer Tessin
Ferienhäuser
Ferienhäuser und Ferienwohnungen - Lago Maggiore, Schweiz

Reiseziel:

Anreisedatum:

Reisedauer:      Personen:


Hotels Hotels in am Lago Maggiore direkt online buchen:

Reiseziel wählen:

Anreisedatum:

Abreisedatum:


Apartments
Private Apartments am Lago Maggiore:

Reiseziel:


Reisedatum:
Check in:
Check out:
Nächte:

Erwachsene:  Kinder:


Nur etwa acht Kilometer von der italienischen Grenze entfernt am Ufer des Lago Maggiore finden Sie der Ort San Nazzaro.

Der Ort ist Bestandteil des sog. Gambarogno , wie der Schweizer Südhang des Lago Maggiore genannt wird.

In San Nazzaro und der direkten Umgebung finden Sie mit Sicherheit ein Hotel, eine gut eingerichtete Ferienwohnung oder ein Ferienhaus – und dann steht Ihnen alles offen – in Italien sowie in der Schweiz.
Sie befinden sich hier im Schweizer Tessin und wer weiß es nicht – das Tessin gehört zu den schönsten Landschaft, die man sich vorstellen kann. Es ist die Landschaft des ewigen Frühlings. Üppige Vegetation mit der Farbenpracht vieler unterschiedlicher Blüten werden Sie verzaubern. Und es gibt so viel zu sehen und zu unternehmen. Wanderer kommen hier voll auf ihre Kosten. Es gibt rund 200 km Wanderwege durch Täler und Berge – von Dorf zu Dorf.

Und dann die vielen Sehenswürdigkeiten.





In Vira – dem historischen Zentrum der Gemeinde – steht die Kirche San Pedro am Ufer des Lago Maggiore. In Vira befindet sich auch ein alter Fischerhafen, von dem aus man heute noch Ausflugsboote an andere Orte des Lago Maggiore Ufers nehmen kann.

Besuchen Sie auch unbedingt den Parco Botanico del Gambarogno. Sie finden ihn zwischen Piazzogna und Vairano. Hier sehen Sie alles, was rund um den Lago Maggiore blüht und gedeiht – Kamelien, Magnolien, Azaleen – eine reine Augenweide.

In Magadino findet alljährlich ein Internationales Orgelfestival statt in der Kirche San Carlo. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen.
Von hier aus können Sie auch hervorragend auf die italienische Seite wechseln.

Zum Beispiel nach Pino Lago Maggiore, der kleine Ort auf einem Felsvorsprung gelegen mit dem wundervollen Ausblick auf den See und die gegenüberliegenden Bergen. Beliebt wegen des Strandes ist allerdings Zenna – ein Teil von Pino, ein verträumtes kleines Dorf.

Weitere Orte auf der italienischen Seite sind noch Tronzano, ein kleines romantisches Dorf am Ufer des Lago Maggiore mit einem beeindruckenden antiken Dorfkern und Maccagno, auch ein kleiner Ort am See mit Schiffsanleger und einem Museum. Ideal ist Maccagno als Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen.

Von hier aus führt die Straße, am Seeufer entlang, weiter nach Luino. Fahren Sie doch einfach mal an einem Mittwoch dorthin, da findet der Wochenmarkt statt und lockt mit den vielen frischen Früchten, einem besonders vielfältigen Produktangebot und den tollen Gerüchen. Oder Sie machen einen Ausflug nach Locarno auf der gegenüberliegenden Seeseite und besuchen hier die Piazza Grande. Hier an diesem wunderschönen Platz treffen alle Straßen und Gassen der Stadt zusammen, hier trifft man sich, hier pulsiert das bunte Leben.

Und jedes Jahr im Sommer findet auch hier auf dem Platz ein Filmfestival statt. Auf einer Riesenleinwand können dann mehrere Tausend Besucher im Freien die Filme verfolgen.

Ganz in der Nähe von Locarno gibt es noch die Kirche San Francesco aus dem Jahr 1538. Auch diese ist sehr sehenswert.

Ja, und dann gibt es noch Ascona.

Diese Stadt wurde vor allem berühmt, durch die Auswanderung vieler Künstler und Intellektueller die vor allem vor dem Nationalsozialismus in Deutschland geflohen sind.

Hier proklamierten sie ein Neues Leben – Aussteiger und Weltverbesserer bekannten sich hier zur Freien Liebe, zur Anarchie und zum Vegetarismus.

Noch heute hat diese Stadt ein ganz eigenes Flair. Hier treffen sich immer noch sehr viele Künstler.

Und dann San Nazzaro selbst.

Dieses Dorf am Ufer des Lago Maggiore brilliert vor allem durch hervorragende Tauchreviere.

Sie können hier z.B. eine Wracktour machen. Nicht nur Schiffswracks liegen hier im See, auch Hubschrauber und Cessnas. Und alles in erreichbaren Tiefen. San Nazzaro ist also ein Geheimtipp für Taucher.

Im Lage Maggiore haben Sie hervorragende Sichtweiten von bis zu 20 Meter. Es ist ein tolles Erlebnis die Unterwasserwelt zu durchschwimmen.

Aber auch Tauchgänge in den umliegenden Flüssen sind ein besonders schönes Erlebnis.

Es bietet sich vor allem der Verzasca mit seinem smaragdgrünem Wasser an. Er gilt als schönster Fluss Europas.
Sie sehen schon, ein Urlaub in San Nazzaro verspricht neben der Erholung am See sehr viel Abwechslung.

Versuchen Sie es einfach – Sie werden begeistert sein.