Lago Maggiore

Fähren & Schiffsverbindungen am Lago Maggiore

Schiffe und Fähren am Lago Maggiore

Der Lago Maggiore, ein See mit Geschichte und Geschichten.

In eine atemberaubende Landschaft gebettet, lädt er jeden Besucher ein, zu verweilen und sich seinem Zauber hinzugeben. Im Norden begrenzt durch die Alpen, im Süden auslaufend in der Poebene bieten sich nicht nur für den begeisterten Wanderer unzählige Möglichkeiten den See zu entdecken, auch für denjenigen, welcher auf dem Wasser den See erleben will, wird einiges angeboten.

So gibt es auf dem See seit 1826 eine Passagierschiffahrt. Heute betreibt die Flotte die Navigazione Laghi Reederei eine Flotte bestehend aus 25 Schiffen.
Darunter historische Schiffe, wie die Piemonte, ein Dampfschiff aus dem Jahre 1904, oder modernen Schnellboten wie der Catamaran Leopardie.

Die größeren Städte am See werden mit Fähren oder mit einem Shuttleservice verbunden. So beispielsweise auf italienischer Seite Angera, Arona - Locarno.

Eine Autofähre verbindet die Häfen Intra und Laveno alle 20 Minuten.

Auf der schweizer Seite sind die Städte Locarno und Brissago durch eine Schiffsverbindung erreichbar. Der Lago Maggiore ist 66 Kilometer lang und bis zu 10 Kilometer breit. Sein Gebiet umfasst die Fläche von 212,5 Quadratkilometer.

Diese Wasserfläche lädt geradezu ein, um auf ihr zu segeln.
Auch für die Segelfreunde bieten sich unterschiedliche Möglichkeiten. Zum einen kann man natürlich mit seinem eigenen Boot den See unsicher machen, falls vorhanden.
Für alle anderen gibt es die Möglichkeit bei verschiedenen Anbietern ein Boot zu leihen.

Von einer gecharterten Motoryacht, Motorboot oder Segelyacht die malerischen Städte und Örtchen am See zu erleben, hat seinen ganz besonderen Reiz. Auch hierfür gibt es interessante Anbieter.
Ob man ein Schiff eine Woche, einige Tage oder nur für einige Stunden mieten möchte, alles ist möglich. Der Ausgangshafen hierfür ist Cannobio oder Cannero.

Es ist sicherlich für jeden, der das Wasser liebt, etwas dabei. Eine Fahrt auf dem Lago Maggiore, dem bekanntesten, grössten und beliebtesten See Oberitaliens, bleibt in jedem Falle ein unvergessliches Erlebnis.