Lago Maggiore

Arona und Umgebung

Urlaub in Arona und Umgebung

Ferienhäuser
Ferienhäuser und Ferienwohnungen - Westufer Lago Maggiore, Italien

Reiseziel:

Anreisedatum:

Reisedauer:      Personen:


Hotels Hotels in am Lago Maggiore direkt online buchen:

Reiseziel wählen:

Anreisedatum:

Abreisedatum:


Apartments
Private Apartments am Lago Maggiore:

Reiseziel:


Reisedatum:
Check in:
Check out:
Nächte:

Erwachsene:  Kinder:


Arona am Lago Maggiore liegt in der Region Piemont, eine sehr fruchtbare Region mit großen Weinanbaugebieten, Trüffeln aus Alba, Haselnüssen aus Cortemilia, Gorgonzola Käse aus Novara und Pilze aus dem Susatal.



Zum Lago Maggiore hin – eben in Richtung Arona – wird das Landschaftsbild immer mediterraner. Hier können Sie so richtig die Seele baumeln lassen, Ruhe genießen oder auch ausgedehnte Wanderungen von einer Sehenswürdigkeit zur anderen machen. Der Lago Maggiore gehört mit Recht zu den schönsten Seen in Italien.
Und hier am südlichen Westufer liegt die wundervolle Stadt Arona, genau der richtige Ausgangspunkt um die nähere und weitere Umgebung zu erforschen.

Als Einstieg ist vielleicht ein Besuch im Museo Civico angesagt.
Hier kann man abtauchen bis in das 12. Jahrhundert und viel erfahren über das Leben in grauer Vorzeit in der Umgebung von Arona.

Aber sehen wir uns doch einfach einmal ein paar der Städtchen und Dörfer rund um Arona an.
Südlich von Arona und auch direkt am Lago Maggiore liegt das kleine Städtchen Dormeletto, der richtige Ort für alle Wasserratten.
Hier gibt es hervorragende Möglichkeiten den See mit einem Boot kennenzulernen und man kann hier sehr ausgiebig im Wasser planschen.
Auch als Ausgangspunkt für lange Wanderungen oder Radtouren in das sehr schöne Hinterland ist Dormeletto der richtige Ort.
Eine der vielen Sehenswürdigkeiten ist eine gallische Nekropole ganz in der Nähe des Gemeindezentrums.



Ein weiterer Anlaufpunkt in der Umgebung Aronas ist sicherlich der Naturpark Parco dei Lagoni. Hier in dem zum größten Teil bewaldeten Park gibt es sehr schön thematisch aufgearbeitet Wege, die uns die vielfältige Natur und auch die von Menschen erschaffenen Werke der Region näher bringen.

Übrigens gibt es hier im Parco dei Lagoni einen ganz besonderen Pilz, den Crepidotus Roseoornatus.

Sozusagen nur einen Sprung über den See von Arona aus und Sie sind in Angera.
Hier sollten Sie unbedingt die Bergfestung Rocca di Angera besuchen. Von hier oben haben Sie einen sehr schönen Ausblick über den Lago Maggiore.
Und anschließend einen Spaziergang entlang der mit Rosskastanien als Allee gestalteten Uferpromenade – ein sehr entspannendes Erlebnis.

Etwas nördlich von Arona finden Sie Lesa, eine sehr schöne kleine Gemeinde mit zauberhaften alten Villen.
Die älteste dieser Villen stammt aus dem Mittelalter, wie auch die Burgruine hier.

Auch auf der anderen Seite des Sees und von Arona aus Richtung Süden finden Sie die Gemeinde Sesto Calende. Und hier wiederum finden Sie eine malerische unter Naturschutz stehende Auenlandschaft.

Südwestlich von Arona etwas weg vom See stoßen Sie auf die kleine Gemeinde Briga Novarese und die frühromanische Kirche San Tommaso hoch oben auf einem Hügel.

Zwischen Lesa und Arona liegt Meina, ein Ort der schon in der Bronzezeit bewohnt war.
Die prachtvollen Villen aus dem 18. und 19. Jahrhundert, die es hier gibt, bewundern Sie am Besten bei einer Bootsfahrt vom See aus.
Spaziergänge durch die wundervollen Parks, die zu den Gebäuden gehören, verschafft Ihnen viele Ruhe und Erholung.

Ein Zeugnis für die eher unrühmliche jüngste Vergangenheit ist ein Gedenkstein im Park, der an die Ermordung von 16 Juden durch deutsche Soldaten im Jahr 1943 erinnert.

Wenn Sie von Arona aus über den Lago Maggiore fahren und noch etwas weiter Richtung Osten, dann stoßen Sie auf den Lago di Monate und hier liegt die Gemeinde Travedona-Monate. Ein wunderbarer Ort für den Sommer- oder Winterurlaub.

Weitere attraktive Anlaufstellen rund um Arona bzw. rund um den südlichen Teil des Lago Maggiore sind Belgirate, Ispra und Massino Visconti.

Die Landschaft hier ist sehr vielseitig und dementsprechend vielseitig sind die Möglichkeiten den Urlaub zu gestalten.
Wandern, Radfahren, Badeurlaub, Wassersport und die vielen bezaubernden kleinen Städte – all das wird Sie begeistern.

Und überall finden Sie erstklassige Hotels, Pensionen und auch Ferienhäuser.
Besuchen Sie Arona, besuchen Sie die Region rund um Arona.
Sie werden immer wieder kommen wollen.