Lago Maggiore

Stresa

Stresa - an der Ostküste des Lago Maggiore
Ferienhäuser
Ferienhäuser und Ferienwohnungen - Westufer Lago Maggiore, Italien

Reiseziel:

Anreisedatum:

Reisedauer:      Personen:


Hotels Hotels in Stresa am Lago Maggiore direkt online buchen:

Reiseziel wählen:

Anreisedatum:

Abreisedatum:


Apartments
Private Apartments am Lago Maggiore:

Reiseziel:


Reisedatum:
Check in:
Check out:
Nächte:

Erwachsene:  Kinder:


Campingplätze Campingplätze am Lago MaggioreCampingplätze in Fondotoce und Feriolo di Baveno am Lago Maggiore

• Campingplätze
Stresa befindet sich genau in der Mitte des Ufers des Lago Maggiore, in einer panoramischen und malerischen Lage gegenüber von den Borromäischen Inseln und ist die wichtige touristische Statd am zweitgrößten See Italiens. Stresa ist ein wunderschöner Kurort mit vielen Freizeitmöglichkeiten am Lago Maggiore. In der Antike wurde Stresa als Strixia bezeichnet.

Der Ort befindet sich an der Simplon Eisenbahnstrecke nach Mailand. Sie können also auch von Stresa aus einen Ausflug nach Mailand per Eisenbahn unternehmen. Eine weitere Zugverbindung, die auch von touristischer Bedeutung ist, führt nach Turin. Stresa hat jenes unverkennbare und elegante Aussehen mit seinen Hotels im Jugendstil und seinen Villen, daß sich von den anderen Orten am Lago Maggiore unterscheidet. ür Kultur, Veranstaltungen, Begegnungen und Kongreßen von internationaler Bedeutung.

Auf dem schönen Strand der Seepromenade befindet sich die Piazza Marconi mit einem Anlegesteg und die Kirche S.S Ambrogio, die im Jahre 1790 von G. Zanoia im klassizistischen Stil wieder aufgebaut wurde. Wenn man nach Stresa kommt, wird man von einer nicht zu überbietenden Blütenpracht überwältigt. Im Hintergrund ist die Villa Ducale sichtbar, die erste Villa, die im Jahre 1770 erbaut worden ist und der viele schöne Villen folgten. Der schön gestaltete Park der Villa Ducale ist frei zugänglich und steht für Spaziergänge und Pick Nicks zur Verfügung.

In der Umgebung gibt es eine ganze Reihe von Villen und Parks mit botanischen Gärten zu besichtigen. Beispielsweise die Villa Pallavicino, in deren Garten heute ein Zoologischer Tiergarten eingerichtet ist.

Der größte Vorzug der Lage von Stresa bleibt trotzdem die strahlende Aussicht auf den smaragdgrünen Lago Maggiore.

Stresa WegDas Panorama reicht vom Ufer der Lombardei mit den Orten Cerro und Laveno bis hin zum Rocca di Caldé und zur Grenze des Piemont mit der Spitze der Castagnola, Pallanza und - auf der linken Seite - der Rote Berg (613 m) bis zu den Bergen des Ossola.

In der Nähe befindet sich der Archipel der barromäischen Inseln, traditionelles Ziel von Zauber verbunden zu Stresa.
Auch in den recht engen Gassen der Fussgängerzone, in der sich ein Geschäft ans nächste reiht, versinkt man in einem Blumenmeer.

Die Uferpromenade mit den Palmenreihen und die prachtvollen Fassaden der grossen Hotels mit ihren gepflegten Parks und der Aussicht auf die Inseln am See, die so nah sind, dass man meint sie anfassen zu können. Alles an Stresa verzaubert die Besucher, kein anderer Ort kommt da mit, wahrscheinlich auf Grund der Tatsache, dass Stresa schon seit Mitte des 19. Jahrhunderts ein gern besuchtes Ziel von reichen Urlaubern aus aller Welt war. Stresa war seit jeher gern von Künstlern und Dichtern besucht worden. Der bekannte Ernest Hemingway hat einige Kapitel aus seinem Erfolgsroman "In einem anderen Land" mit Inspiration von Stresa niedergeschrieben.


Stresa WegEine kulturelle Sehenswürdigkeit in Streas ist das Oratorium SS. Giacomo e Filippo. Hier können Sie neben schönen Wandmalereien auch antike Grabsteine aus einem archäologischen Fund bewundern.

In Stresa finden jährlich die Musikwochen am Lago Maggiore statt. Zu diesem Anlaß kommen international anerkannte Künstler nach Stresa und es gibt zahlreiche Konzerte und Vorführungen zu besuchen.

Stresa WegIn Stresa können Sie auch zahlreiche Sportarten betreiben. Neben Wassersportmöglichkeiten stehen zahrleiche Wanderwege zur Verfügung. Im Winter finden Sie bei Stresa am Berg Mattarone ein attraktives Wintersportgebiet. Stresa ist also ein beliebtes Urlaubsziel am Lago Maggiore wie im Sommer so auch im Winter. Zum Berg Mattarone führt eine Seilbahn empor. Mit dieser Bahn kann man in wenigen Minuten von der schönen Seenlandschaft hoch in die Bergwelt gelangen.

In der Nähe von Stresa befindet sich ein Garten namens Giardino alpino, in dem Sie zahlreiche Alpenpflanzen bewundern können.

Aus Stresa kommt eine kulinarische Spezialität dieser Region, und zwar die Margheritine, eine Art Süßgebäck, das Sie unbedingt kosten sollten.