Lago Maggiore

Pino Lago Maggiore & Umgebung

Pino am Lago Maggiore
Ferienhäuser
Ferienhäuser und Ferienwohnungen - Ostufer Lago Maggiore, Italien

Reiseziel:

Anreisedatum:

Reisedauer:      Personen:


Apartments
Private Apartments am Lago Maggiore:

Reiseziel:


Reisedatum:
Check in:
Check out:
Nächte:

Erwachsene:  Kinder:


Campingplätze Campingplätze am Lago MaggioreAZUR Parkcamping in Maccagno am Lago Maggiore

• Camping in Maccagno
• Mobilheime
Busreisen Busreisen Lago Maggiore. Verschieden Angebote ständig aktualisiert.

• Busreisen
Am norditalienischen Teil des Lago Maggiore liegen Orte wie Zenna – ein Ortsteil von Pino Lago Maggiore, Cannobio, Brissago, Maccagno und im Hinterland das Veddasca Tal oder Valveddasca.
Das Angebot an Hotels, Ferienhäusern und Ferienwohnung ist ebenso vielfältig wie die Möglichkeiten Ihren Urlaub hier zu verbringen.

Zenna z.B. ist das letzte Dorf vor der Schweiz und hat noch eine für Europa schon ungewöhnliche Grenze mit Zoll und Kontrolle zu bieten.
Es ist ein sehr kleines Dorf. Hier findet man sicher nicht die großen Events, aber viel Ruhe und Erholung und den Strand Lido di Zenna.
Pino Lago Maggiore Pino Lago MaggioreDie Ortschaft liegt auf einem Felsvorsprung, gleich hinter der schweiz-italienischen Grenze.

Ferienhäuser|Infos|Fotogalerie

Wie schon erwähnt, gehört Zenna zu Pino Lago Maggiore, ein Städtchen gebaut auf einem Felsvorsprung auf der Ostseite des Sees.
Hier gibt es einige Sehenswürdigkeiten, so unter ist unter anderem die Post in einem Turm aus dem 13. Jahrhundert untergebracht. Auch die Kirchen S. Quirico e Giulitta und Santuario della Madonna delle Grazie aus dem 16. und 17. Jahrhundert sind einen Besuch wert.
Maccagno Maccagno ist ein freundlicher ruhiger kleiner Ort an einem Landvorsprung. Sehenswert ist das alte Zentrum von Maccagno Inferiore: es war eine der frühesten Siedlungen am Lago Maggiore und liegt direkt am Wasser.

Ferienhäuser|Infos|Fotogalerie


Dann ist da noch Cannobio, dieses kleine Städtchen mit Ursprüngen aus dem 13. Jahrhundert am Westufer des Lago Maggiore.
Enge Gässchen, Treppen und Bogengänge führe

n von der Oberstadt in die Unterstadt am See.
Unter den vielen alten Patrizierhäusern besticht vor allem die imposante Wallfahrtskirche der Barmherzigkeit Santa Pietà.
Hier in Cannobio findet jeden Sonntag ein sehr lebendiger und bunter Markt entlang der Uferpromenade statt. Im Angebot ist alles von Obst und Gemüse bis hin zu Haushaltswaren, Spielzeug und Kleidung.
Machen Sie von hier aus schöne Wanderungen, z.B. in das Val Cannobia oder das Valle Vigezzo.

Auch am Westufer des Lago Maggiore ganz in der Nähe vom schweizerischen Ascona liegt Brissago und die dazugehörigen beiden Inseln.
Hier sind es vor allem die Steilwände, die gerade für Taucher ein kleines Eldorado darstellen.
Viele historische Gebäude inmitten der südländischen Landschaften sind Anziehungspunkt für immer mehr Touristen.
Ganz besonders schön ist der Botanische Garten mitten im Lago, nämlich auf der größeren der beiden Inseln, der Isola Grande. Schon 1885 wurde er angelegt und in der 1927 erbauten Villa befindet sich ein Kunstmuseum mit immer wieder wechselnden Kunst- und Fotoausstellungen.
Machen Sie auch einen Ausflug nach Ronco in die Berge. Von hier aus genießen Sie einen wundervollen Blick auf Brissago und die Inseln.
Am östlichen Ufer des Lago Maggiore liegt Maccagno, auch direkt am See.
Am langen Kiesbadestrand von Maccagno stehen viele schattenspendende Bäume
Das moderne Kunstmuseum – erbaut über einem kleinen künstlichen Wasserfall – ist eine der Sehenswürdigkeiten hier.

Im Hinterland von Maccagno liegt das Veddascatal oder Valveddasca.
Es ist eine Gemeinde bestehend aus mehreren Dörfern, nämlich Cadero, Graglio, Armio, Lozzo und Biegno.
All diese Dörfer im Valveddasca sind noch recht ursprünglich. Die Straßen sind gepflastert und die Häuser noch vielfach mit Steinplatten – Pioden genannt – gedeckt.
Überall und vor allem von den Vorplätzen der imposanten Kirchen, genießen Sie einen wundervollen Ausblick auf den See.
Besuchen Sie auch eine der Käsereien, in denen der schmackhafte formagella del Luinese hergestellt wird.
Auch im Winter können Sie hier hervorragend den Urlaub verleben. Hier am Passo della Forcora gibt es einen Skilift mit extra Babylift und eine sehr schön präparierte Langlaufloipe.
Und wenn mal kein Schnee liegt, dann sind auch ausgedehnte Wanderungen durch die schönen Landschaften nicht zu verachten.

Der norditalienische Teil des Lago Maggiore bietet also alles, was Sie für einen Urlaub benötigen. Und als Urlaubsadresse gibt es eine Vielzahl sehr schöner Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnungen.