Lago Maggiore Urlaub

Sport am Lago Maggiore

Sportmöglichkeiten rund um den See

Sport- und Aktivurlaub am Lago Maggiore


Wandern   Radfahren & Mountainbiking   Baden & Tauchen   Surfen
Skifahren   Wasserski   Drachenfliegen & Paragliding   Motorad & Biker   
Reiten   Klettern   Angeln   Golf   Tennis   Segeln


Die Sportmöglichkeiten am Lago Maggiore sind größer als in anderen Regionen Norditaliens, da man ganzjährig allerlei unternehmen kann. Ideal ist der See für eine Kombination aus Aktivurlaub und Relaxen.

 

Wassersport allgemein

Von Mai bis September werden die Oberitalienischen Seen werden immer gerne von Wassersportlern besucht, so ist auch der Lago Maggiore ein ideales Segel- und Surfrevier. Überall gibt es viele Segel- und Surfschulen mit Surfbrett-Verleih, auch in Pino Lago Maggiore, Tronzano L.M. und in Maccagno. Wenn Sie einen Segelschein vorlegen, können Sie fast überall Boote mieten.

 

Surfen/Windsurfen/Kitesurfen

Die Oberitalienischen Seen werden immer gerne von Wassersportlern besucht, so ist auch der Lago Maggiore ein ideales Segel- und Surfrevier. Überall gibt es Segel- und Windsurfschulen mit Surfbrett-Verleih, auch in Zenna bei Pino Lago Maggiore und in Maccagno. Wasser und Strände zum Surfen oder Sonnenbaden gibt es genug, Surfen kann man besonders gut an den Engstellen des Lago Maggiore und direkt in Pino Lago Maggiore und Maccagno. Es wehen beständige Winde von 2-3 Beaufort. In der Frühe (bis ca. 9 Uhr) weht die stärkere "tramontana" (Nordwind) aus den Bergen auf den See. Im Gebiet des Borromäischen Golfes zwischen Verbania und Lavena, ist der Wind stärker, da sich die Berge dort zu beiden Seiten öffnen. Bei schönem Wetter finden Sie die günstigsten Winde bei Maccagno - oder auf der anderen Seeseite bei Cannobio.

 

 

Segeln

Einleitung siehe auch bei der Sportart Surfen auf dieser Seite:

Wenn Sie einen Segelschein vorlegen, können Sie fast überall Boote mieten.

Zum Glück hält sich der private Motorbootverkehr in Grenzen, so dass man wirklich zum Ausspannen kommt. Zudem gibt es einige schöne Ziele wie die Brissago Inseln, die Schlösser von Cannero und die Borromäischen Inseln.

 

Wasserski

Wasserski wird von den meisten Segel- und Surfschulen rund um den Lago Maggiore angeboten.

 

Baden & Tauchen

Am saubersten ist das Wasser im Norden des Sees, zwischen Maccagno und Pino Lago Maggiore (Zenna). Man kann aber auch an allen Stränden des Sees gut baden.

Noch viel mehr Infos und Fotos zu Stränden finden Sie hier:

Strände am Lago Maggiore

 

Tennis

Tennisplätze finden Sie überall an den Oberitalienischen Seen und so auch am Lago Maggiore. Von den einfacheren und günstigeren Tennisplätzen auf der italienischen Seeseite bis zu den modernen und exklusiven Plätzen auf der Schweizer Seite des Lago Maggiore. Manche Hotels bieten ebenfalls einen Tennisplatz.

 

Angeln

Zum Angeln am Lago Maggiore brauchen Sie einen Berechtigungsschein, den man gegen Gebühr bei der zuständigen Verwaltung sowie bei der Federazione Italiana Pesca Sportiva, Tel. 02 7 74 01, bekommen kann.

Tipp:
Wenn Sie schon vor Ort sind, fragen Sie erst mal im nächsten Fremdenverkehrsbüro.

Fische im Lago Maggiore:
Barsche, Seeforellen, Schleihe, Hechte

 

Golf spielen

Die Golfplätze sind am Lago Maggiore aufgrund der herrlichen Vegetation besonders schön angelegt und bepflanzt:

Golfer vor Palmen, Lago Maggiore- Alpino di Stresa / 9 Loch
  (an der Panoramastraße zwischen Gignese und Vezzo,
  (7 km von Stresa entfernt)
- Des Iles Borromees bei Magognino / 18 Loch
  (einige km von Stresa entfernt)
- Pian di Sole bei Premero / 9 Loch (13 km von Verbania entfernt)
  Golf Club Patriziale bei Ascona / 18 Loch

In der Federazione Italiana Golf (FIG) sind die oberitalienischen Golfplätze zusammengeschlossen. Infos hierzu erteilt die FIG in Rom (Viale Tiziano 74, I-00196 Roma; Tel. 06 3 23 18 25, Fax 02 322 02 50)

 

Drachenfliegen - Paragliding

Die Bergstation oberhalb von Laveno ist ein wunderschöner Abflugsort für Drachenfliegen, Paragliding und ähnliches...

 

Klettern

Einen Klettergarten gibt es Bellinzona. Eine Freeclimbing-Schule mit vielen Outdoor- und Indoor-Klettertouren befindet sich in Maccagno.

 

Wandern und Wanderungen

(Berg)-Wandern und Picknick im Grünen...
Wandern kann man hier das ganze Jahr: im Winter durch den Schnee, im Frühling durch die erwachende Pflanzen- und Blütenpracht, im Sommer sind die Wälder erfrischend kühl, und der Herbst ist vielleicht die größte Wanderzeit. Wenn Sie gerne Steinpilze essen, können Sie sich einige Mark sparen, denn meistens gibt es hier gute Pilzjahre, dann sind die Wälder sind voll von Steinpilzen.

Ein besonders guter Ausgangspunkt am italienischen Ostufer ist beispielsweise der kleine Ort Pino Lago Maggiore, von dort aus müssen Sie den Berg nicht erst erklimmen, viele Wanderwege führen zum Lago Delio, einem kleinen Bergsee und zum Forcora Pass.

Picknick am Lago MaggioreBergwandern können Sie überall, meist liegen die Wege angenehm im Schatten, so dass Sie auch im Hochsommer wandern können. In vielen Wäldern hat der Club Alpino Italiano (CAI) die Wanderwege markiert.
Auch im Sommer sollten Sie feste Wanderschuhe in die Berge aufbrechen. Wenn Sie die hohen Berge nicht ganz zu Fuß erklimmen möchten, nutzen Sie doch die Seilbahnen (Funivia):

Laveno: Seilbahn auf den Sasso di Ferro (9.30 - 18.20 Uhr)
Stresa: Seilbahn auf den Mottarone (9.00 - 12.00, 14.00 - 15.15 Uhr)

Locarno: Schrägaufzug/Seilbahn nach Cardada und Cimetta (8.30-16.00 Uhr)


Wanderbücher für Lago Maggiore u. Tessin:
Wanderkarten
Wanderführer

 

Radfahren & Mountainbiking

Fahrradausflug mit der FamilieFahren Sie, wie Sie möchten: geruhsame Radtouren oder auch mit dem Rennrad die Uferstraßen entlang (ohne große Steigung) oder Bergtouren mit dem Mountainbike. Für Mountainbiker ist die Umgebung um den Lago Maggiore ein Paradies: Steile Hanganstiege wechseln mit Wegen durch verschlafene Dörfer und Panorama-Wegen mit herrlichem Ausblick.
Empfehlenswert ist auch eine Tour vom Lago Maggiore zum Ortasee.

Ihr Mountain-Bike sollten Sie am besten selbst mitbringen, oder Sie können eines in der Schweiz mieten:
am Bahnhof in Locarno für ca. 25 Franken am Tag
"Belotti Sport" in Locarno.
Mountainbiking Lago Maggiore
Infos bekommen Sie beim Allgemeinen Deutschen Fahrradclub:
ADFC, Postfach 10 77 47, 28077 Bremen
Tel. 04 21 - 3 46 39 25

...oder Sie ordern in Italien beim Touring Club Italiano die Broschüre "Lombardia in bicicletta":
Touring Club Italiano Corso Italia 10
I-20122 Milano
Tel. 0039 - 02 8 52 61

Mountainbike-Karte - Locarno, Bellinzona Mountainbike-Karte - Locarno - Bellinzona
MTB-Karte Locarno-Bellinzona, 1 : 30 000

Outdoor-Karte mit GPS-Tracks

incl. kostenloser Smartphone-Karte

Maggiatal (Valle Maggia), Val Calanca, Ascona, Centovalli

Hallwag Kümmerly + Frey

|Hallwag Outdoorkarte - Locarno, Bellinzona

 

Skifahren:

Zwar ist die Umgebung für einen reinen Skiurlaub nicht die 1. Wahl, trotzdem hat es seinen ganz besonderen Reiz, im Frühling durch die noch schneebedeckten Berge zu fahren.

Ski-Lifte gibt es in:
- Forcora (Nähe Maccagno / 3 km von Musignano)
- Piancavallo bei Oggebbio leicht bis mittel
- Pian di Sole bei Premeno leicht
- auf Cardada-Cimetta bei Locarno leicht bis mittel

Ein sehr schönes Skigebiet liegt am Monte-Rosa in Macugnaga (von Verbania aus ins Tal der Anza)

 

Motorradfahren & Biker

Bei Bikern und Motorradfahrern sind die Oberitalienischen Seen, vor allem der Lago Maggiore, sehr beliebt: sei es für einen kurzen Zwischenstopp, eine Tour rund um den See oder eine Woche Urlaub im Ferienhaus.

 

Reiten

Reitmöglichkeiten
gibt es am Lago Maggiore in:

Mesenzana (Nähe Luino)
Piana di Fondatoce (im Süden des Sees)
Magognino (über Stresa) - Lossone
Miasino
Caravate (Nähe Laveno)
Angera (im Süden des Sees)